Fachbereich Religion/Ethik

Der Artikel 131 der Bayerischen Verfassung fordert von den Schulen nicht nur die Vermittlung von Wissen und Können, sondern auch das Heranbilden von Herz und Charakter.

Der Unterricht in Ethik und evangelischer und katholischer Religionslehre an der Berufsschule trägt zu diesem Bildungsauftrag in besonderem Maße bei. In diesem Unterricht, losgelöst von fachlichen Inhalten, können sich die Schüler im lebendigen Gespräch mit Themen auseinandersetzen, für die sonst in der Schule kaum Platz ist: Welche Werte und Normen sollen mein Leben prägen? Welche Ziele will ich im Leben erreichen? Welche Hilfestellung kann mir mein Glauben oder meine Lebensanschauung für mein Leben geben?

Der Religionsunterricht bzw. Ethikunterricht greift persönliche Anliegen der Schülerinnen und Schüler auf und thematisiert sie im Unterricht. Damit trägt er maßgeblich zur Persönlichkeitsentwicklung bei und befähigt die jungen Menschen zur Teilhabe an der Gesellschaft. Er unterstützt die Auszubildenden in ihrer Entwicklung vom Jugendlichen zum Erwachsensein und hat damit eine große Bedeutung für die Berufsausbildung.

Der Religions- bzw. Ethikunterricht ist Pflichtunterricht und wird als einstündiges Fach unterrichtet.

Weitere Informationen:

Lehrkräfte im Fachbereich Religion/Ethik

  • Christoph Baumann
  • Uwe Cramer
  • Daniel Eisenbeiß
  • Andrea Holzinger
  • Claudia Lipinski
  • Vera Ludwig
  • Daniel Noe
  • Liane Stellwag

(siehe Lehrplan für die Berufsschule und Berufsfachschule Deutsch https://www.isb.bayern.de/berufsschule/lehrplan/berufsschule/fachlehrplan/deutsch/1624/)

Die Förderung von Schülern mit geringen Deutschkenntnissen wird in der Zukunft eine besondere Herausforderung im Fach Deutsch sein.

Der Deutschunterricht ist Pflichtunterricht und wird als einstündiges Fach unterrichtet. Auch im Fachunterricht werden die Fähigkeiten in der Deutschen Sprache gefördert. Berufssprache Deutsch ist Unterrichtsprinzip für alle Fächer.

Fachbereichsleitung

Tanja Uebelhack, StDin

Telefon: (+49) 911 / 9977 – 40