Fachbereich Sozialkunde

Bezogen auf die Teilhabe in der Gesellschaft ist das Fach Sozialkunde das wichtigste Fach in der Berufsschule. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeiten politischer Teilhabe, ihre Rechte, aber auch Pflichten in der Gesellschaft und im Berufsleben kennen. Ziel ist es, die Schüler zu ermutigen, sich gut informiert und engagiert am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen und verantwortungsbewusst zu handeln. Auch der Wertevermittlung nach dem Grundgesetz kommt, besonders auch durch die Migration nach Deutschland, eine besondere Bedeutung zu.

Inhalte des Lehrplans:

 

Jahrgangsstufe 10

10.1 Ausbildung und Beruf
10.2 Arbeitswelt im Wandel
10.3 Soziale Sicherung
10.4 Recht
10.5 Soziale Beziehungen

 

Jahrgangsstufe 11

11 Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland
11.1 Staatsziele und Staatsordnung
11.2 Der politische Entscheidungsprozess
11.3 Repräsentation und Wahl
11.4 Politik und Partizipation
11.5 Deutschland in Europa

 

Jahrgangsstufe 12

12.1 Wirtschaft und Wirtschaftspolitik
12.2 Lebens- und Zukunftssicherung durch ökologisch nachhaltige Entwicklung
12.3 Internationale Beziehungen

 

Der Sozialkundeunterricht ist Pflichtunterricht und wird als einstündiges Fach unterrichtet.

Fachbereichsleitung

Tanja Uebelhack, StDin

Telefon: (+49) 911 / 9977 – 40 
E-Mail: tuebelhack (AT) ludwig-erhard-schule.de