Kontakt | Impressum | Sitemap | Intern | English version English Version
 

 


   Start

   Aktuelles

   Schule

   Schüler

   Fachbereiche
  Bankberufe
  Büroberufe
  Einzelhandel
  Groß-/Außenhandel
  Immobilienberufe
  Industrieberufe
  IT-Berufe
  Personalberufe
  Verwaltungsberufe
    Verwaltungsfachangestellte
    Fachangestellte Bükom
  Englisch
  Sozialkunde
  Sport

   Schulprojekte

   Internationale Projekte

   Seminarschule

   Universitätsschule

   Schule mit Qualität

   Förderverein

   Referenzschule für Medienbildung

   ECDL

   Berufsintegrationsjahr /kooperativ

   Berufsschule Plus

   Fremdsprachenkorrespondent/in

Ludwig-Erhard-Schule
Staatliche Berufsschule II
Theresienstraße 15
90762 Fürth
Telefon: 0911/9977 40
Fax: 0911/9977 444

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Valid XHTML 1.0 Transitional

Valid CSS!

> Fachbereiche > Verwaltungsberufe

Verwaltungberufe

Von den Bundesbehörden bis zum städtischen Ordnungsamt – insgesamt arbeiten in Deutschland annähernd fünf Millionen Beschäftige in der öffentlichen Verwaltung. Dazu zählen Beamte, Richter, Berufs- oder Zeitsoldaten, aber auch Arbeiter und Angestellte (Tarifbeschäftigte). Der Fachbereich Verwaltungsberufe umfasst den Beruf Verwaltungsfachangestellte/r in der kommunalen Verwaltung und den Beruf Fachangestellte/r für Bürokommunikation in der Bundesverwaltung.
In beiden Berufen findet der Unterricht in Blockbeschulung statt.


Fachbetreuerin: Frau Sabine Elsäßer (i. A. d. Schulleitung)
Telefon: (+49) 911 / 9977 - 492
E-Mail:  selsaesser (AT) ludwig-erhard-schule.de

 


Lehrkräfte im Fachbereich: Frau Dennerlein, Frau Elsäßer, Frau Gebert, Frau Holzinger, Herr Laub, Herr Singer, Frau Tiesler, Frau Wollmershäuser

Einzugsbereich der Auszubildenden
Im Beruf Verwaltungsfachangestellte werden Auszubildende der Kommunen aus dem westlichen Mittelfranken (Stadt und Landkreis Fürth, Stadt und Landkreis Erlangen und Landkreis NEA) an der Ludwig-Erhard-Schule unterrichtet.
 
Im Beruf Fachangestellte für Bürokommunikation werden Auszubildende der Hauptzollämter in Bayern und Erfurt und Auszubildende der Bundeskasse Weiden an der Ludwig-Erhard-Schule unterrichtet, sowie Auszubildende der Autobahndirektionen Nordbayern (Nürnberg) und Südbayern (München).
 
Eine Heimunterbringung in der Blockzeit ist möglich.
 
Informationen und Anmeldeformulare dazu finden Sie unter Formulare.

Triales statt duales System!
Die Auszubildenden werden in der Berufsschule und vom Ausbildenden (z.B. Gemeinde, Landkreis, Hauptzollamt) ausgebildet (duales System). Die betriebliche Ausbildung findet grundsätzlich in der Ausbildungsstätte, also beim Ausbildenden, statt. Allerdings werden zur Ergänzung und Vertiefung der betrieblichen Ausbildung die zu erlernenden Kenntnisse und Fertigkeiten zusätzlich in einer dienstbegleitenden Unterweisung vermitteln. Diese dienstbegleitende Unterweisung findet für die Auszubildenden die bayerischen Staats- und Kommunalbehörden durch die Bayerische Verwaltungsschule (BVS) und für die Auszubildenden der Bundesbehörden durch das Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung (BWZ) statt. Folglich sind an der Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten und der Fachangestellten für Bürokommunikation nicht nur zwei, sondern drei Partner regelmäßig beteiligt. Die Unterrichtszeiten an der BVS bzw. dem BWZ schließen sich meist an den Blockunterricht der Berufsschule an.
 
 
Made with ECMS Typo3.